Mittwoch, 26. Oktober 2016

Hello. You say goodbye. I say hello. Hello. Hello. -The Beatles


Hallo liebe Leser,

einige von euch wissen bereits, dass ich ein Buch geschrieben habe und schon mehrere Blogs gestartet hatte. Viele interessieren sich dafür wie ich das Buch geschrieben habe, wer ich bin und was ich so mache. Nun ja ich schreibe eigentlich schon mein Leben lang. Nach meinem Abitur 2014 hab ich angefangen einen  Roman zu schreiben. Seit dem Sommersemester 2016 studiere ich in FFM Kunstgeschichte und habe beschlossen das Wintersemester 2016 zu nutzen um mich der "Vollendung meines Werkes" zu widmen. Meine Freundinnen haben meinen damaligen Blog "Hoffnungslos romantisch" sehr gerne gelesen. Es geht hier nicht um stylisches Layout oder viele Follower, sondern darum jungen Menschen Mut zu machen ihren Traum zu verfolgen.
Ich selbst muss zugeben, dass ich sehr lange gebraucht habe, um den richtigen Draht zum Schreiben zu finden. Auf instagram findet ihr mich unter dem gleichen Namen. Da poste ich eigentlich seit neustem wieder regelmäßig.
Ich möchte hier meine Gedanken mit euch teilen. Meine Leidenschaft das Schreiben ausleben und euch mitnehmen in meine kleine Welt. Was geht mir durch den Kopf? Was beschäftigt mich? Wer ich bin? Nun ja. Das zu definieren ist schwierig. Mein Freund nennt mich eine "interessante Frau". Meine Mutter nennt mich "Pippi". Mein Bruder nennt mich Mimi. Man sagt mir nach ich sei verrückt. Impulsiv und naja ein bisschen eigensinnig eben. Ich sage was ich denke und das auch gerne laut und mit Nachdruck. Jeder Mensch hat eine Stimme und die bin ich auch bereit zu benutzen.
Ich bin Schriftstellerin und mein größter Traum ist es Mädchen und Frauen zu inspirieren. So wie Luise es tut. Danke, für diese unerschöpfliche Inspirationsquelle.
Es ist für mich seltsam zu hören, dass den Leuten das Buch gefällt. Ich dachte nie, dass das hier solche Dimensionen annimmt.

Ich habe mich auf eine gefährliche Reise begeben. Jetzt bin ich fast am Ende. Vielleicht ist das hier aber auch ein neuer Anfang. Gestern haben wir eine Stunde telefoniert. Sein Lachen und meines mischen sich und wir wissen instinktiv, dass es richtig ist. Er und ich. Ich und er. Tut mir leid, lieber Ex, aber das hier ist für den neuen. Den richtigen. Für den großen Manuel Neuer Fan und für die Steinskulptur, die bei uns im Garten steht. Letzte Woche erst war unser erstes richtiges Date. So richtig. Der Wiwi. Der mit den grauen Nikes. Ich sage seinen Namen nicht. Aber ich muss lachen. Weil er mir zuhört. Weil er sich dafür interessiert. Und plötzlich kann ich sogar Cro verstehen. "I'm in love"
Verzeihen wir ihm. Aber er hat zu mir gesagt: Es tut ihm nicht leid. Ich möchte Julius danken. Dem Daydreambeliever. Ganz ehrlich. Jeder liest mal die Tagebücher seiner Schwester. Seiner Freundin. Paris. Ich freue mich. :)
Ich freue mich, dass Dreibirken mein Zuhause sind und dass es Metrickz gibt. Ich freue mich, dass er auch mal einen Rausch erlebt und dass wir manchmal einfach zusammen broke sind. Meine Mutter und ihre Träume. Mein Vater. Er kam vielleicht nicht zu den Musicals in der Stunde. Aber er ist jetzt da. Und ich erfülle ihn mit Stolz.
Das macht mich glücklich. Das wollte ich sein. Das ist jeder. Das ist der Funken in uns. Der raus will. Bei manchen verglüht er. Bei manchen ist er ist er erst stark genug, wenn wir ihn rauslassen. Ja ich liebe meinen neuen Psychater und das kann auch jeder wissen. Ich möchte mich bei Herrn Göser bedanken und bei Karin.
Diesen Post widme ich euch. Allen da draußen. Wenn's juckt. Der liest es und wen's nicht juckt: Der lässt es bleiben. Ich zwinge keinen.
Mann tut das gut. Mann ist das befreiend und ich habe das viel zu lange schleifen lassen. ;)
Verzeiht mir, liebe Family. Verzeih mir, wenn ich manchmal laut schreien will, weil mich dieses Leben so ankotzt.
Und ja. Ich rauche. Gerne mal eine. Zwei am Tag. Ich nehme Tabletten. Ich bin melancholisch und habe einen Hang zum Drama.
Gerade brauche ich nur ihn. Diese blauen Augen und das weiße T-Shirt. Das so gut riecht.
Guten Abend, Frankfurt. I'M BACK.
Guten Abend. Liebe meines Lebens.
Wir sagen nicht Good Bye. Wir sagen: Auf wiedersehen!

KissKiss

eure Missmonroelove

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen